Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Die Interkulturellen Module
Artikelaktionen

Interkulturelle Module

regiochimica_banner.png


 

 

Chemie-Bachelor mit Interkulturellen Modulen
 

Interkulturelle Module begleiten das Studium und den Alltag der gemeinsamen deutsch-französischen Jahrgangsgruppe in den beiden Ländern. Die Studierenden sollen mit Unterstützung der interkulturellen Module für die Eigenart der eigenen und fremden Kultur sensibilisiert werden.

Wissen über die deutsche und französische Kultur (z.T. auch der Schweiz) und wichtiger Strukturen sowie die Möglichkeit zur Reflexion sollen den Studierenden helfen interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln, die sie im späteren Berufsleben als Naturwissenschaftler/innen befähigen, sich in einem internationalen Arbeitsumfeld sicher zu bewegen.

Von insgesamt 180 ECTS werden in den ersten zwei Jahren 18 ECTS in den interkulturellen Modulen erworben.

 

Lehrveranstaltungen der Interkulturellen Module

 


Erwerb interkultureller Kompetenzen

Lehrveranstaltungen:

  • Interkulturelle Begleitung / Reflexion
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Rhetorik- und Vortragskompetenz
  • Persönliches berufliches Projekt
  • Berufliche Kommunikation
  • Teammanagement

 

 

 

Landeskunde und Europa

Kenntnis relevanter Strukturen und allgemeine Information über die 3 Länder (D, F, CH),  mit Bezug zu Europa

Lehrveranstaltungen:

  • Geschichte der europäischen Integration
  • Geschichte der Schweiz
  • Bildungssysteme in den 3 Ländern
  • Risikotechnologien / Nachhaltige Entwicklung

 

 

 

Sprachen 

Ein Teil des Spracherwerbs findet auch innerhalb der Interkulturellen Module statt. Näheres, siehe Seite "Sprachen", hier:

 

 

Auflistung der Lehrveranstaltungen in den Interkulturellen Modulen finden Sie hier:

Detaillierte Beschreibungen der Lehrveranstaltungen in den Interkulturellen Module finden Sie im Modulhandbuch - hier:

 

 

 

 Hier erfahren Sie mehr dazu:



mulhouse1.png    freiburg1.png

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge