Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Stimmen von Studierenden, Absolventinnen/Absolventen
Artikelaktionen

Stimmen von Studierenden, Absolventinnen und Absolventen

regiochimica_banner.png


 


 anne

 

Anne, Regio Chimica, Jahrgang 2010

 

"Mehr über die französische und auch die eigene Kultur und Gesellschaft zu erfahren, gelingt wirklich am besten, wenn man im Ausland lebt. Das interkulturelle Modul sehe ich als gelungene und interessante Bereicherung zur Naturwissenschaft.

Es war angenehm, mit den neuen Erfahrungen nicht allein in der Fremde zu sein. Bei den kleinen Anfangsschwierigkeiten in Frankreich haben mir vor allem die gute Gruppengemeinschaft und der Austausch mit den deutschen und französischen Kommilitonen geholfen. Dass wir gemeinsam lernten und viel Zeit miteinander verbrachten, schuf einen guten Zusammenhalt und viele neue Freundschaften.

Außerdem war es hilfreich, dass es für alle offenen Fragen eine direkte Ansprechpartnerin gab."

 


logo regio chimica klein

Katharina, Regio Chimica, Jahrgang 2011

 

"Regio Chimica war für mich eine wahnsinnige Bereicherung. Nicht nur weil man die Chemie auf zwei Sprachen und in zwei Ländern kennen lernt, sondern auch weil für mich gerade im Bachelor das Modul Interkulturelle Kompetenz unglaublich hilfreich war. Beim Austausch über unsere unterschiedlichen Kulturen sollte der Spaß niemals fehlen und verschaffte uns einen unglaublich starken Zusammenhalt untereinander.

 

Was die Chemie angeht war es für mich nicht nur eine Herausforderung, was Sprache und Lehrmethode angeht, sondern auch eine Vereinfachung: Es denken immer alle "Oh WOW du hast deine ersten beiden Semester in Frankreich verbracht!" In Wirklichkeit hilft das etwas verschultere System in Frankreich aber unglaublich beim Studieneinstieg in den ersten beiden Semestern. Auch die Größe von etwa 30 Leuten war sehr gut, um in der Masse nicht unterzugehen.

 

Mal ganz abgesehen vom Studium sind die Universitätsstädte einfach traumhaft: Mulhouse im Elsass, na gut keine typische Studentenstadt, aber ein Campus, wo alles in Reichweite ist, einige nette Ecken in der Innenstadt, die Vogesen und Städte wie Straßburg (F) oder Basel (CH) gleich nebenan. Freiburg, einer der beliebtesten Orte zum Studieren in Deutschland, umgeben vom Schwarzwald. Das Drei-Länder-Eck ist einfach super, um an Wochenenden Urlaub zu machen.

Ich kann das Studium nur weiterempfehlen und rate es auszuprobieren. Es lohnt sich :)"


 


  

mikelk

 

Mikel, Regio Chimica, Jahrgang 2011

 

"Zwei Länder, zwei unterschiedliche Gesellschaften, zwei verschiedene soziale Erwartungen. Bei mir war das Studium im Rahmen des Regio Chimica-Studiengangs und meines jetzigen Masters im Nachbarland viel mehr als Studieren! Der Lernprozess, was man vor und nach dem Studium macht, der Stundenplan, Karriere... Beide Länder haben eine andere Vorstellung von dem, was ideal oder förderlich ist. Jetzt stelle ich mir nicht mehr die Frage was ich tun soll, sondern was ich erreichen will. Ich spüre den sozialen Druck weniger und lasse mich von beiden Modellen inspirieren.

Zweisprachig zu studieren ist meiner Meinung nach das Beste, das man machen kann um sich auf die Arbeit in einem internationalen Umfeld vorzubereiten."

 


logo regio chimica klein

 

Amelia, Regio Chimica, Jahrgang 2014

 

„Ein wunderbarer Studiengang, der neben chemischem Wissen vor allem eine ouverture d’esprit gegenüber anderen Kulturen ermöglicht – in einer festen Gruppe, in der die gegenseitige Unterstützung ihresgleichen sucht!“

 


logo regio chimica klein

 

Pia, Regio Chimica, Jahrgang 2016

 

"Ich habe schon regulär Chemie studiert und bin dann zu Regio Chimica gewechselt, weil mir das Konzept der Zweisprachigkeit gut gefallen hat. Das war auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Die Lerninhalte sind abwechslungsreicher durch die interkulturellen Module, was gerade bei einem Studiengang wie Chemie sehr wichtig ist, weil man schnell den Blick für Dinge außerhalb des Faches verlieren kann.

Außerdem wird man wirklich gut betreut und auch in Freiburg, wenn es dann etwas schwieriger wird, nicht allein mit dem ganzen Lernstoff gelassen. Ich kann den Studiengang nur weiterempfehlen an alle Chemieinteressierten, die gern noch ein bisschen mehr von der Welt sehen möchten. Und falls noch nicht so gute Französisch-Kenntnisse vorhanden sind, das lernt man auch schnell."

 

 

 


logo regio chimica klein

Fritz, Regio Chimica, Jahrgang 2015

 

"Dank Regio Chimica konnte ich bereits im Grundstudium Auslandserfahrung sammeln, meine Französischkenntnisse verbessern, wissenschaftliches Arbeiten und das Studiensystem in zwei Ländern hautnah kennenlernen und fühlte mich sofort in der munteren und motivierten deutsch-französischen Studierendengruppe wohl.

Man taucht dank Regio Chimica sehr tief in die französische und deutsche Kultur ein, wobei man sein Wissen durch die interkulturellen Module erweitert. Regio Chimica bietet auch viel individuelle Betreuung und fachliche Unterstützung im Ausland, zusätzlich wird vor allem auf exzellente theoretische und praktische Wissensvermittlung der Chemie, dem bei weiten wichtigsten Teil des Regio Chimica Studiums, wert gelegt.“

Ich kann allen interessierten Abiturienteninnen und Abiturenten eine Bewerbung auf jeden Fall empfehlen!"

 


 logo regio chimica klein

Sabine, Regio Chimica, Jahrgang 2011

 

"In Regio Chimica studiert man nicht einfach nur in einem naturwissenschaftlichen Studiengang. Egal ob im Studienalltag, gemeinsamen Projekten oder in der Freizeit, man sammelt gleichzeitig jede Menge Erfahrungen in grenzüberschreitender und interkultureller Zusammenarbeit. Die Kombination aus naturwissenschaftlichen Vorlesungen bzw. Praktika und den interkulturellen Modulen macht das Studium insgesamt abwechslungsreicher und vielseitiger."

 


 logo regio chimica klein

Ricarda, Regio Chimica, Jahrgang 2014

 

  „Durch Regio Chimica bin ich offener anderen Menschen gegenüber geworden und mache mir nun eher Gedanken über die kulturellen Hintergründe (oder sonstige Eigenheiten/Gewohnheiten/...) wenn Missverständnisse aufkommen, auch mit Menschen aus dem eigenen Land.

 

Ich habe die Scheu vor unbekannten Situationen verloren und trete selbstbewusster auf. Zudem habe ich jetzt natürlich die Übung in der französischen Sprache und auch keine Scheu mehr davor mit anderen Menschen in einer anderen Sprache zu sprechen.“

 

 


  logo regio chimica klein 

Sven, Regio Chimica, Jahrgang 2012

 

"Regio Chimica war für mich ein voller Erfolg und ein wichtiger Baustein für meinen zukünftigen Weg. Die verschiedenen Lehrweisen, interkulturellen Module, Wechsel des Universitätsorts oder Studieren in einer anderen Sprache waren erst Herausforderungen, doch im Rückblick halfen sie mir enorm bei meiner persönlichen und fachlichen Entwicklung.

 

In meinem Chemie Masterstudium konnte ich die theoretisch erlernte und erlebte interkulturelle Sensibilität während eines Industriepraktikums in der Schweiz und einem Forschungspraktikum in Australien sofort einsetzen.

 

Ich würde sagen, dass mir der anspruchsvolle Regio Chimica Bachelor eine gute Grundlage für das Arbeiten im internationalen Kontext gelegt hat und mir ganz nebenbei ermöglicht hat deutsch-französische Freundschaften für's Leben mitzunehmen."

 

 


logo regio chimica klein

 

Pauline, Regio Chimica, Jahrgang 2010

 

„Für mich war die Erfahrung, im Rahmen des Regio-Chimica-Studiengangs in einer bilingualen Studierendengruppe zu studieren äußerst spannend. Ich habe viel über die deutsche Kultur gelernt, jedoch mindestens genauso viel über mich selbst und meine eigene Kultur.

 

Nach diesen drei Jahren Studium kann ich behaupten, dass ich mich sowohl in Frankreich als auch in Deutschland sicher fühle und inzwischen mit dem notwendigen interkulturellen Werkzeug ausgestattet bin, um auch mit anderen fremden Kulturen konfrontiert zu werden.“

 

 


 

 

Möchten Sie mit Studierenden oder Absolventinnen/Absolventen sprechen?

 

 

Unsere Studierenden und Absolventinnen/Absolventen sind immer gern bereit, mit interessierten Schülerinnen und Schülern zu sprechen. Wir vermitteln Ihnen gern einen Kontakt. Schreiben Sie uns unter: regiochimica@uni-freiburg.de oder Tel. 0761-203-6133.

 


 
 

 


mulhouse1.png    freiburg1.png

 

Benutzerspezifische Werkzeuge